„Die Römer waren sogar hier in der Nähe!“

Drei Klassen (7b, 8b und 6b) unserer Schule besuchten am 1., 2. Oktober und am 05. November 2013 die Landesausstellung „Roms vergessener Feldzug“. Die Bürgerstiftung Braunschweig hatte dankenswerterweise die Kosten für Eintritt und Führung übernommen.

Seit dem 1. September 2013 zeigt das Braunschweigische Landesmuseum im Auftrag des Landes Niedersachsen die Landesausstellung „Roms vergessener Feldzug – Die Schlacht am Harzhorn“.
Ausgestellt sind die sensationellen Funde eines im Jahr 2008 zufällig entdeckten germanisch-römischen Schlachtfeldes aus dem 3. Jahrhundert nach Christus. Und dieses Schlachtfeld war hier in der Nähe, etwa 60 km von Braunschweig entfernt!

Sachkundig wurden unsere Schüler durch die Ausstellung geführt. Besonders interessant waren die Original-Fundstücke vom Schlachtfeld am Harzhorn (Römische Speerspitzen, eine Hipposandale, Sandalennägel, eine germanische Lanzenspitze usw.), ergänzt durch Leihgaben aus aller Welt.

Unsere Schüler waren begeistert, als sie sich zum Abschluss des Museumsbesuches als Legionäre verkleiden und in ein nachgebautes Zelt einer römischen Legion kriechen konnten.

 Ana Stephan, Anne Pranger

 

Du musst eingeloggt sein um diesen Beitrag zu kommentieren.