Fitnessstudios und Krafttraining

Viele Jungen träumen von einem Waschbrettbauch. Sie möchten sowohl Mädchen als auch ihre Freunde beeindrucken und wollen sich körperlich verändern. Aus diesem Grund gehen viele Jugendliche in das nächste Fitnessstudio, um einen Sixpack zu bekommen.

Sie suchen sich Vorbilder wie z.B. Jeff Seid, Alon Gabbay, Lazar Angelov, die vielen Jugendlichen durch das Netz bekannt sind. Diese Fitness-Models stellen Videos, Bilder und Texte ins Internet, durch die man Motivation und auch Ratschläge für sein eigenes Trainingsprogramm bekommen kann.

Es ist sehr wichtig, dass man richtig trainiert, um seinen Körper vor bleibenden Schäden zu bewahren. Mitunter wissen die Jugendlichen gar nicht, wie viel Arbeit und vor allem Zeit in einem durchtrainierten Körper steckt. Manche jungen Leute, die durch ihr Training nicht sofort Erfolge sehen, greifen zu Hilfsmitteln wie Anabolika, um ihrem Ziel schneller näher zu kommen.

Es gibt sehr muskulöse Sportler wie den weltbekannten Fußballer Cristiano Ronaldo, über den in den Medien steht, er sei arrogant und abgehoben. Aber nie wird erwähnt, wie sehr er auf seine Ernährung und auf seinen Körper achtet. Um einen so durchtrainierten Körper aufweisen zu können, braucht man Selbstdisziplin, Ehrgeiz und Durchhaltevermögen.

Wir stellen fest: Aller Anfang ist schwer, aber harte Arbeit zahlt sich aus. Doch man sollte nicht übertreiben. Deshalb möchten wir euch raten, dass ihr die Fachleute aus eurem Studio um Rat fragt, bevor ihr an die großen Gewichte geht.

Text: Anton Hamalinski, Kevin Oktay, Kl. 10a, Schulj. 2014/15

Du musst eingeloggt sein um diesen Beitrag zu kommentieren.