Spendenaktion für den Tiger

Im Juni 2016 wurde die Spendenaktion zur Rettung des Tigers beendet und die übergroße Box, in die man Pfandflaschen aus Plastik einwerfen konnte, von SV-SchülerInnen geöffnet. Emre Gög, Angelina Geisler und Joleen Glink zählten die Flaschen. Es wurden 494 Flaschen gespendet, die einen Pfandwert von 118,15 € hatten! Das ist wirklich ein tolles Ergebnis.

Alba Haxhiu (ehem. 10b), Carlotta Militzer, Emely Klenz, Keesha ? (alle aus der ehem. 5b) machten sich auf den Weg, um in den einzelnen Klassen über das erfreuliche Ergebnis zu berichten. Die SchülerInnen freuten sich nicht nur über das bemerkenswerte Ergebnis, sondern auch über die Fünftklässler, die stilecht den Ertrag der Aktion präsentierten.

Das Geld wurde – wie bereits angekündigt – dem WWF gespendet, der der Schule zum Dank eine Urkunde überreichte, in der es heißt:
„Mit dieser Urkunde bedankt sich der WWF bei Ihnen. Sie zeigt, dass Sie für den einzigartigen Amur-Tiger gespendet haben. In der Amur-Region, im Fernen Osten Russlands und im Nordosten Chinas, leben die letzten dieser eindrucksvollen Tiere. Leider sind Amur-Tiger und ihr einmaliger Lebensraum von allen Seiten bedroht.

Dank Ihrer Hilfe sorgen wir dafür, dass Wälder der kostbaren Amur-Region als Schutzgebiete ausgewiesen und Wildhüter ausgebildet werden. Nur so kann der WWF den Amur-Tiger und seinen Lebensraum wirkungsvoll schützen.“
Bilder: Claudia Fischer

Du musst eingeloggt sein um diesen Beitrag zu kommentieren.